Nachrichten

Új zene a Tűztoronyban


NEUE MUSIK IM FEUERTURM

Das bekannte Lied, Csermák-Verbunk wird ab jetzt während des Glockenschlags von der Szilágyi Glockengruppe gespielt. Weiterlesen Kürzer

Das Glockenspiel des Turms ändert sich nicht zum ersten Mal: Zuerst im Jahr 1938 wurde es am Feiertag der Rückmeldung des Felvidék gespielt, zweimal am Tag, um 12.20 und 19.20 Uhr insgesamt 40 Minuten lang und bestand aus sieben Werken nach der Auswahl von Ferenc Brodszky, des Regisseurs der Musikschule. Der Feuerturm verstummte während des Zweiten Weltkriegs und nur in den 80er Jahren war es möglich, das Glockenspiel wieder in jeder Stunde zu hören - nur eine Melodie, die bekannte Csermák-Verbunk.

Seit einigen Jahren wurde es angefordert, das Repertoire zu erweitern und an bedeutenden Stadtfesten und Festivals besondere und gelegentliche Melodien zu spielen. Das erste neue, digital gespielte Glockenspiel wurde im Jahre 2015 in der Adventszeit gespielt, und ungefähr 70 Lieder von Händel und Kodály und auch aus der ungarischen Rockoper: Stephan, der König von Szörényi und Bródy. Die Feinabstimmung stoppte nicht und sogar anbetracht der Rückmeldung der Stadtverwaltung haben sie darüber nachgedacht, wie sie das Spiel einzigartiger machen könnten, was auch vom Aspekt des Tourismus wichtig für Veszprém ist.- sagte die stellvertretende Bürgermeisterin, Brányi Mária am Donnerstag im Rathaus.

Als Ergebnis sind die erneuerten Glockenspiele geboren, die nun echte Live-Musik sind ", sagte Szilveszter Rostetter, der Organist, der sowohl die frühere als auch die aktuelle Transkripte durchführte.

„In Bezug auf Zeit und Musik gibt es keine wesentlichen Veränderungen, Csermák-verbunk wird weiterhin in jeder Stunde anklingeln, statt des synthetisierten Glockenklangs wird die Szilágyi Glockengruppe mit echten Instrumenten spielen", sagte er. Natürlich wurde nicht nur das Verbunk-Lied erneuert, sondern auch alle Lieder in Verbindung mit anderen Feiertagen, so wird zum Beispiel im März die polnisch-ungarische Freundschaft eine polnische Melodie gespielt werden.

Marta Albernné Balogh, Leiterin der Glockengruppe der Christlichen Schule Szilágyi, teilte mit, dass die fast 70 Aufnahmen mit 12 Studenten in den Sommerferien in der Franziskanerkirche gemacht wurden und jeder einzelne 12 Stundenschlag von einem Kind gespielt wurde. András Almásy, Toningenieur und László Trieb nahmen auch in den Nacharbeiten teil. Die Gruppe feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und mit dem erneuerten Glockenspiel möchten sie Veszprém ein Geschenk geben.

Die Musik des Feuerturms gehört in jeder Hinsicht zu Veszprém, da sowohl das Csermák-Verbunk als auch die einzigartige Glockengruppe und auch die Schule veszprémer sind, aber viele gespielte Werke stehen in Verbindung mit der Stadt . Das Ergebnis ist reich in anspruchsvollen, persönlichen Beziehungen und Geschichten. ", sagte Perlaki Claudia, die Leiterin der kulturellen Gruppe der Selbstverwaltung.

Unser erneuertes Csermak-Verbunk kann man ab dem 30. November hören.

Quelle: vehir.hu

Adresse: 8200 Veszprém, Vár u. 9.