Orte

Szent Mihály szobor


Die Statue von Michael Erzengels

2017 wurde am Tag des Heiligen Michaels die Statue des Schutzheiliges der Stadt und der Veszprémer Basilika, die von öffentlichen Beiträgen finanziert wurde, auf dem Óváros Platz geheiligt. Weiterlesen Kürzer

Michael Erzengel ist der Schutzheiliger von Veszprém, der Basilika und des Erzbistums. Der Bau des Werkes wurde aus der Spende der Sankt Michael Hauptpfarre und des Abt-Domherr Pfarrers, Károly Nagy finanziert und vom Ziselierer und Bildhauer, István Madarassy erstellt. Der Satan liegt auf den Felsen, der die Erde symbolisiert, er ist geschlagen und schaut auf Michael hoch.

Michael Erzengel, der laut der Bibel den gegen Gott rebellierten Luzifer zertrat, ihn mit seiner Lanze durchstach, dann auf den Boden abstürzte, ist der Leiter und siegreicher Krieger des himmlischen Heerscharens. Dieses Moment hat die Statue auf dem Óváros Platz aufgenommen.

Der Künstler hat - passend zu seinem Ars Poetica - durch Feuer und Eis die Seele in aus Kupferstreifen erstelltem Werk, dessen Besonderheit ist die Gestalten von Luzifer und Michael, die auf einem aus Schweden stammenden, 5 Tonnen schweren, über Millionen alten Felsen aufgestellt sind, geschmolzen.

Der Böse wird im Allgemeinen mit einer sinnbildlichen Figur, wie zum Beispiel der Satan oder der Teufel darstellt. In diesen Fall hat der Künstler ihn als Luzifer, als gefallener Engel mit Flügel unter den Beinen von Michael Erzengel und auf dem Bauch legend dargestellt, damit er seinen Untergang symbolisiert.

István Madarassy ist in einer Künstlerfamilie im Jahre 1948 in Budapest geboren. Der Vater seiner Mutter war Maler und Grafiker, sein Vater war auch ein Bildhauer – er hat den Kalvarienberg auf dem Benedekberg in Veszprém geplant. Sein Bruder ist ein Restaurator, sein Sohn ist ein Maler. Er hat sein Studium in Universität für Kunsthandwerk und Gestaltung absolviert, sein Lehrer waren József Engelsz und Gyula Illés. Neben der Erstellung der für Vorderseiten und Innenräume geplanten Kunsthandwerke hat er sich mit Statuen- und Kunsthandwerkrekonstruktion, Restauration und Bühnendekoration beschäftigt. Seine kleine ung große Plastiken und Reliefs bearbeiten meistens religiöse Themen

Mit der Statuen und Plastiken von István Madarassy wurde eine Ausstellung, die unter anderem die individuelle Darstellung der Gestalten von Margareta von Ungarn, Christophorus und Franz von Sales, Arche Noah oder das letze Abendmahl vorstellt, in Salesianum für die Interessenten geöffnet. Die Klosterstatuen wurden aus Florenz, Nagyvárad und Rom nach Hause transportiert. Die besondere Ausstellung ist schaubar bis zum Ende des Jahres im touristischen Besucherzentrum des Erzbistums. 

Adresse: Veszprém, Óváros Platz