Nachrichten

EKF 2023 Veszprém


EKF 2023 VESZPRÉM

VESZPRÉM WIRD DIE KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2023! Weiterlesen Kürzer

Die harte Arbeit der letzten drei Jahre wurde vollendet, die auf der Entscheidung der Fachjury und der Regierung von Ungarn basiert, Veszprém und die Region Balaton kann den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2023 tragen.

Die Entscheidung der Jury wurde am Freitagnachmittag mit Beteiligung von den Teams der drei Bewerberstädte Debrecen, Győr und Veszprém verkündet.

In ihrer Eröffnungsrede sagte Anikó Krucsainé Herter, Stellvertretende Staatssekretärin für kulturelle Beziehungen und Entwicklung, dass wir alle Gewinner sind und wir sammelten Erfahrungen, unabhängig davon, dass den Titel Kulturhauptstadt Europas 2023 nur eine Stadt tragen kann. Eigentlich würden alle drei Städte diesen Titel verdienen, da die Städte in letzter Zeit vorbildliche Haltung und harte Arbeit demonstrierten.

-Im Jahre 2018 feiern wir das Europäische Jahr des Kulturerbes, was konzentriert sich auf die hervorragenden künstlerischen Leistungen, Traditionen und Werte von Europa. Es bietet die Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt Europas darzustellen und zu fördern, dass die Kultur stärker trägt zur Entwicklung der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft bei. Die Initiative "Kulturhauptstadt Europas" dient diesen Zielen, sagte Gábor Zupkó, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Ungarn, in seiner Begrüßungrede. - Der Titel soll den europäischen Bürgern ermöglichen, mehr über die Kultur der anderen zu erfahren, das gemeinsame historische Gedächtnis zu bewundern, den Reichtum der europäischen Werte und das europäische Zugehörigkeitsgefühl zu erleben.

Bisher wurden insgesamt 60 Städte mit dem Ehrentitel ausgezeichnet, der in jedem Fall zur langfristigen Entwicklung der kulturellen Infrastruktur der Stadt beitrug, das Selbstwertgefühl des Bürgers und der Stolz auf die Stadt erhöhte, das frühere Image der Stadt verbesserte, aktivere Teilnehmer erschienen, den Tourismus vermehrte und zur erhöhten Bekanntheit und zum wirtschaftlichen  Fortschritt führte.

Diese Bezeihnung wurde bisher jedes Jahr an zwei europäische Städte verliehen, aber im Jahre 2023 wird der einzige Gewinner aus Ungarn sein. In der ersten Runde nahmen insgesamt sieben Kandidaten teil: Debrecen, Eger, Gödöllő, Győr, Székesfehérvár, Szombathely und Veszprém, von denen Debrecen, Győr und Veszprém schließlich in der zweite Runde aufgenommen wurden.

Die Städte mussten ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 9. November einreichen. Anschließend besuchten fünf Jurymitgliedern des 12-köpfigen Ausschusses die Bewerberstädte persönlich - sie besuchten Veszprém am Mittwoch, den 12. Dezember - und am Freitag wurden die Ideen der Städte vor der Jury präsentiert.

Aiva Rosenberg sagte, Vorstandvorsitzende der europäischen Jury, es wäre schön gewesen, wenn alle drei Städte gewonnen hätten, da alle Städte seit der ersten Runde hervorragende Arbeit geleistet und zahlreiche neue, fortschrittliche Ideen getroffen haben. In der endgültigen Entscheidung wurden schließlich sechs Hauptpunkte berücksichtigt: die Kulturstrategie der Stadt und ihre Beziehung zur EKF (Kulturhauptstadt Europas), der künstlerische und kulturelle Inhalt der Bewerbung, die Erscheinung der europäische Dimension, die finanzielle und organisatorische Kapazität der Stadt, die sozialen Auswirkungen der Ideen und das Budget der Bewerbung. Aufgrund diesen Punkten, die Jury dem Ministerium für Humanressourcen (EMMI) empfiehlt, welche Stadt sollte den Titel in 2023 tragen.

 

DEMZUFOLGE WURDE DER TITELGEWINNER DER KULTURHAUPTSTADT EUROPAS VESZPRÉM

 

Damit erhielten die Stadt und die Region Balaton die Gelegenheit, die Zukunft Europas durch Kultur und mit der Beteiligung der Bürger zu schaffen. Das ist gerade der Essenz der EKF-Initiative (Kulturhauptstadt Europas Initiative), unser Erbe weiterzugeben und etwas Neues zu schaffen durch interkulturellen Dialogs, sagte der Präsidentin.

Die Entscheidung folgte eine große Ovation, und der Bürgermeister Gyula Porga sagte, dass Veszprém einen stärken Wettbewerb gegen zwei sehr bedeutenden ungarischen Städten gewonnen hat.

„Wenn ich den Sieg bewerten muss, dann der erste Gedanke, was mir darüber einfällt ist definitiv die Freude. Der zweite ist Dank, denn die Erreichung dieses Ziels ist das Ergebnis einer Teamarbeit. Ich möchte mich bei den Bürgermeistern, Kommunalverwaltungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Unternehmen in der Region dafür bedanken, dass sie uns geholfen und uns bejubelt haben.

Morgen schon beginnt die Arbeit, denn die Tatsache, dass Veszprém den Titel der Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2023 allein tragen kann, bringt eine große Verantwortung mit sich. Gleichzeitig sollen wir die ungarische Kultur repräsentieren. Wenn wir die gleiche Einheit, das gleiche Vertrauen und die gleiche Spannung erhalten können, was zur Schreibung der Bewerbung führt, dann bin ich mir sicher, dass es gelingen wird. “

Die ernsthafte Arbeit beginnt jetzt wirklich, und das Körperschaft der Kulturhauptstadt Europas lässt der Hand von Veszprém nicht mehr los: Die Durchführung der Ausschreibung wird ständig überwacht.

Quelle: www.vehir.hu

 

 

15.12.2018 Gyula Porga: das Programm von Veszprém hat eine große gesellschaftliche Unterstützung

 

Laut dem Bürgermeister von Veszprém ist der Titel der Kulturhauptstadt Europas 2023 ein großer Erfolg für die Stadt. Wie Gyula Porga am Samstag zur MTI (ungarische Nachrichtenagentur) sagte, wurde in den letzten Jahren eine ernsthafte gesellschaftliche Unterstützung für das Programm ausgestaltet.

Die Bewerbung von Veszprém trägt den Titel „Beyond“, der darauf hindeutet, dass sie ihre früheren Schwierigkeiten überwinden und die Mauern zwischen den Kommunalverwaltungen, den unternehmerischen und den zivilen Sphären abbauen wollen - betonte der Bürgermeister. Er fügte hinzu, während des Vorbereitungsprozesses wurde ein hohes Maß an Vertrauen zwischen den Akteuren in der Region aufgebaut, und wenn dieses Vertrauen behielt werden kann, wird das Programm erfolgreich sein.

Gyula Porga betonte, dass der Titel der Kulturhauptstadt Europas 2023 nicht nur um ein Jahr geht, sondern die Arbeit Anfang 2019  beginnen werden soll. Es ist eine große Verantwortung, denn Veszprém wird 2023 die einzige Kulturhauptstadt Europas sein und Veszprém soll nicht nur die Kultur der Region, sondern die Kultur von Ungarn vermitteln.

Der Bürgermeister sprach auch darüber, dass keine großen Infrastrukturinvestitionen geplant wurden – was früher bereits in dem eingereichten Antrag betont wurde - und er hält es für wichtig, das Programm nachhaltig durchzuführen.

Sie setzen Zielvorgaben für die Saisonabhängigkeit des Plattensees und der Region zu beseitigen, da - wie Gyula Porga betonte - Potenzial und Infrastruktur in der Region zur Verfügung stehen, damit die Gäste ganzjährig empfangen werden können. Obwohl Veszprém ein lebendiges kulturelles Leben hat, wollen sie mehr Menschen in das Programm einbeziehen. Daher betrachtet Veszprém das Programm auch als Mittel für Stadtentwicklung und Gemeinschaftsbildung, fügte der Bürgermeister hinzu.

Er stellte fest, dass Veszprém wie viele andere europäische Städte auch dadurch gekennzeichnet ist, dass talentierte junge Menschen in größere Städte gehen - entweder in die Hauptstadt oder nach Westeuropa - und diese Tendenz mit der Bewerbung umgekehrt werden kann. Sie möchten in der Umgebung solche Dienstleistungen erbringen, wenn Jugendlichen ausgehen, sie zurückkehren und hier  sich entwickeln können.

Das unabhängige internationale Fachjury des EKF-Projekts (Kulturhauptstadt Europas Projekt) unterstützte den Antrag von Veszprém für die Kulturhauptstadt Europas 2023, und die Entscheidung wurde am Freitag in Budapest bekannt gegeben. Sieben ungarische Städte - Debrecen, Eger, Gödöllő, Győr, Székesfehérvár, Szombathely und Veszprém - wurden nach dem Titel benannt, in der zweiten Runde blieben Debrecen, Győr und Veszprém im Wettbewerb und von denen hat Veszprém gewonnen.

Quelle: www.vehir.hu

Adresse: Veszprém
Mészáros Zoltán: Világsztárokat terelgetünk a magyar gasztronómia felé


Zoltán Mészáros: Weltstars werden nach ungarischen Gastronomie geführt

Verdanken Zoltán Mészáros das Innenstadt Gebäude, die Oliva Hotel und Restaurant Veszprém ist die entscheidendsten Gaststätte heutzutage. Hier kann man qualität live Musik hören, die wurde das berühmte kulturelle Festival des Ungarns ausgewachsen. Weiterlesen Kürzer

Die Veszprémer Oliva Gaststätte hat einer renommierten Vergangenheit, aber nach die erfolgreiche 80er, das Restaurant hat verfallen begonnen. Das 250 Jahre alt Gebäude hat einen besser Geschick verdient. Zoltán Mészáros hat das gewusst, wenn er das Lokal erkauft renoviert hat und mit einem kleinen Hotel ergänzt wurde die eine die besten Gaststätte des Veszpréms gemacht. Hier kann man qualität live Musik hören, die wurde das berühmte kulturelle Festival des Ungarns ausgewachsen.

-Ich erinnere mich, wenn ich eine Kind war, der Vorgänger des Oliva, die Puszta Gaststätte war einem populären Platz. Schauspielern, Anwälte sind die traditionelle, ungarische Gastronomie hier essen gekommen - sagt Zoltán Mészáros, auch nacherlebt, dass das getüncht weiße Gartenlokal mit Jungfernrebe war dem entscheidenden Ort des Veszprémer Kulturbetrieb. Aber das Restaurant hat nach die Wende eingeschlossen und neun Jahre später es hat erneut. Verdanken Zoltán Mészáros.

Oliva hat seiner Kundschaft erhalten, und hat  mit junge Paare und Jazz-Enthusiasts vervollständigt. Der Eigentümer hat die  renommiertes Figuren des ungarischen Jazz Musik eingeladen, damit hat er qualität live Musik für die Gäste leisten. - Ich kann getrost sagen, dass diese später einer der entscheidenden Festivals des ungarische Kulturleben, die VeszprémFest wurde -sagt er und fügt: der Leiter der ex-Cotton Club Singers hat die Idee gehabt auf eine größere Konzert für Veszprémers. - Zuerst haben wir die Aula der Pannonischen Universität gemietet, es war der Startpunkt des Weg zu die Burg, wie  das Festival heute bekannt.

VeszprémFest ist genau eine der bedeutenden Festivals auf die ungarische Jazz-Life, wo man alles Jahre ungarischen und internationalen Weltstars finden kann. Die angebunden Gastronomie hat auch viele Spezialität. Die Oliva Gaststätte leistet die leckerste Gerichte für die VIP Gäste der große Bühne seit 15 Jahre.
- Es ist eine große, aber sehr spannende Aufgabe für uns - erklärt Zoltán - Wir müssen der Bedarf der Weltstars auch erfüllen.

- Offen gesagt, in den letzten 15 Jahre haben wir 70 großen internationalen Produktionen erbracht, ich fühle mich, sie können uns nicht mehr überraschen - lacht er. - Wir bemühen uns die Stars mit konkret Ansprüche auch nach die ungarische Gastronomie Spezialitäten führen. Von Tom Jones bis Nigel Kennedy, haben wir jede Launen uns bedient. Wir könnten auch die französische Wein lieber Gipsy Kings überzeugen, dass sie die besten ungarische Weine abschmeckt haben -gesteigert er. - Es war so erfolgreich, dass die Musiker die ungarische Weine mit Kartons nach Hause gebracht haben.

Source: www.foodyny.hu

Adresse: 8200 Veszprém, Buhim utca 14-16.
"Entweder weht oder klingelt es in Veszprém"


"Entweder weht oder klingelt es in Veszprém"

Sie haben sicher den Ausspruch gehört: Entweder weht oder klingelt es in Veszprém. Wir haben nachgeforscht, worauf er sich bezieht. Weiterlesen Kürzer

Veszprém ist seit der Gründung des Staates ein kirchliches Zentrum, Bischofs- und später Erzbischofssitz. Es gibt viele katholische Kirchen in der Stadt, zB. in der Burg, in der St. Michael Basilika, die regelmäßig um Mittag und vor der Messe klingeln. Daneben spielt der Feuerturm zu Beginn jeder Stunde das Verbunklied von Antal Csernák, Komponist aus Veszprém, aber klingt auch in jeder Viertelstunde. Seit 2015 spielt er gelegentlich auch neue Melodien.

Wenn die Glocken nicht klingen, hören wir normalerweise den Wind. „Veszprém ist unter der Heerschaft des föhnischen und  boraischen  Wind aus Bakony, und es kennzeichnet das Klima und die in ihrer Umwelt sichtbare Oberflächenformen.“ – schreibt Jenő Cholnoky, Lehrer, Schriftsteller und Geograph in seiner Studie über Veszprém aus dem Jahr 1938. „Die Menschen in Veszprém wissen genau, was der Wind aus Bakony bedeutet! (...) Wenn der Wind aus Bakony in Veszprém erscheint, befürchtet er die Bevölkerung. Er kann im Kamin sehr bitter sein, schüttelt das Fenster und die Tür, die Straßen heulen sehr gruselig. Besonders in den Teilen der Stadt, die auf der Hochebene liegen: auf dem Friedhofshügel, Jerusalemhügel und Cserhát ist der Wind der stärkste. Es ist unmöglich, in einige Straßen gegenüber den Wind zu gehen. Nur soll man zur Burg, am Rande der Welt gehen. Man kann dort kaum stehen bleiben und der Wind ist do stark, dass er die dicken Wände der Seminargebäude schüttelt. Die Wolken rauschen im Himmel, die Luft ist klar...

In Veszprém wird dank des Windes des Bakony oft die Luft ausgetauscht, deshalb entsteht Smog nur selten.

Aufgrund der Gesagten können wir feststellen: in der Stadt der Königinnen entweder weht oder klingelt es.

In diesem Artikel zitierten wir Details  aus dem Buch von Győző György Kovács: Veszprém Wetter und Klima (Veszprémi Szemle könyvek 8., 2013)

 

E-mail: info@veszpreminfo.hu
Telefonnummer: +36 88 404 548
Webseite: http://www.veszpreminfo.hu
Veszprém Európa Kulturális Fővárosa 2023 pályázat


Veszprém für Kulturhauptstadt Europas 2023 Bewerbung

Komitatstadt Veszprém kämpft mit der Region Bakony und Balaton um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2023. Am 4. Oktober wurden die Ergebnisse der Vorbereitungen für die vergangenen Monate im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. Weiterlesen Kürzer

Drei Veszprémer Grafikstudios wurden eingeladen, um das Image der regionalen Bewerbung für Kulturhauptstadt Europas 2023 zu erstellen. Ihre Aufgabe war ein Logo zu entwerfen, das die Region mit den Worten "Treppen und Ecken", "Wasser und Wind" und "Spiel und Inspiration" ausdrückt.

In zwei Runden präsentierten die drei Studios eine Reihe von Entwürfen und Logoskizzen, die anonym von vielen Partnern bewertet wurden (regionale Personen, Vertreter von Organisationen, Mitglieder des Kunstrats, Fachleute von lokalen Institutionen etc.). Aufgrund dieser Regel wurden über insgesamt sechs Logos von den drei Bewerbern öffentlich abgestimmt und bewertet.

Eine der Logos von Stalker Studió Kft erhielt die meisten Stimmen bei der öffentlichen Abstimmung

Die sechs ausgewählten Arbeiten mit visueller Hintergrund und Konzept als aggregierte Bewerbungsmaterial wurde von einer professionellen Jury aus 11 Experten aus verschiedenen Bereichen bewertet. Infolgedessen bekam Art-And Bt, vertreten von Künstler und Munkácsy-Preisträger Gábor Gerhes die Aufgabe, das endgültige Logo zu erstellen.

Mit dem Inhaltskonzept des Wettbewerbs zeigt das Logo neben der Stadt Veszprém vor allem die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Regionen von Bakony-Balaton und darin die positive Inhalte. Die einzigartige kulturelle und geografische Vielfalt der Region und ihre Wechselwirkung und Verwirrung werden durch das Wellenmotiv symbolisiert, das als Hauptelement im Emblem erscheint. Die Welle bezieht sich nicht nur auf das Wasser des Plattensees und auf das Bakony-Gebirge, sondern auch im assoziativen Sinne auf ihre Wirkung aufeinander und ihre geographische und kulturelle Verschmelzung.

Anna Jokesz, Animationsdesignerin war die Erfinder des grafischen Elements des Logos

Die wichtigsten Begriffe:

Verschmelzung - Interaktion - Harmonie - Verspieltheit - "Landschaft aus dem Wasser"

Die Unterbrechung des Monolith des Untertitels Veszprém in der Typografie des Logos verweist auf dem aus einzelnem Teilen (Buchstaben) geborenen Ganzen (Veszprém), als Das Symbol der Zusammenarbeit, die den Aufruf der Verspieltheit folgt.

Nach der Designplänen von Art-And bt. wurde auch die offizielle Website des Projekts von Bemind Kft. gemacht.

Die offizielle Website des Projekts: www.2023veszprem.hu

Die offizielle Facebook-Seite des Projekts: https://www.facebook.com/2023Veszprem/

Ein Videointerview mit den Botschaftern: https://www.youtube.com/watch?v=yywBXMmfKEs

Für die Bewerbung, die Förderung der regionalen Initiative von Veszprém wurde ein Kurzfilm produziert, der auch die Botschafter des Projekts der Stadt vorstellt.

Die Botschafter der Bewerbung Veszprém für Kulturhauptstadt Europas 2023:

Tamás Freund, ungarischer Neurobiologe mit Széchenyi-Preis, Professor an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Akademie und seit 2014, Vizepräsident der Biowissenschaften. Ein international anerkannter Wissenschaftler für das Funktionieren der Hirnrinde.

Péter Gulyás, 16-mal ungarischer Meisterhandballspieler

Zsófia Laposa, Winzerin

Bence Laposa, Winzer, Präsident von Balatoni Kör

Marcell Likó, Musiker, Phonogram- und Gizella-Preisträger, Leiter der ungarischen Band Vad Fruttik , Radiomoderator

Erika Mikósa, Kossuth, Ferenc Liszt und Prima Primissima Preisträgerin, Koloratursopransängerin

Géza M. Tóth, Nominierte für Oscar-Preis, Béla Balázs-Preisträger Filmregisseur, Produzent, Gründer und Regisseur von KEDD Creative Studio, Rektor der Theater- und Filmakademie, Mitglied des Academy of Television Arts and Sciences

Szilvester Ókovács, Opernsänger, Musikkritiker und Publizist, Radio- und Fernsehmoderator, in den Jahren 2010-2011 Generaldirektor von Duna TV, ab 2011Regierungsbeauftragte und dann Generaldirektor der Ungarischen Staatsoper

György Szakály, Kossuth und Liszt Ferenc Preisträger ungarischer Tänzer, Universitätsprofessor, Rektor der Ungarischen Tanzakademie

Kati Zoób, Modedesignerin, Gründerin der Modemarke Katti Zoób. Ihre Arbeit wurde von zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen anerkannt

Die Stadt möchte ihr Programm in Zusammenarbeit mit ihren Einwohnern und ihrer Unterstützung und für ihr Nutzen verwirklichen. Nach der Absicht von Veszprém werden die herausragende kulturelle Mobilisierungskraft und die außergewöhnlichen Veranstaltungsorte der Stadt und die Touristenattraktion der Region hervorgehoben.

Sie wollen der regionalen Zusammenarbeit, dem sozialen Engagement und den internationalen und europäischen Aspekten der durchgeführten Programme besondere Aufmerksamkeit geben. Die Bewerbung soll am 20. Dezember 2017 eingereicht werden.

Adresse: Veszprém
"Örök felfedezés - Veszprém"


Ewige Entdeckung – Veszprém

Die Ungarische Touristische Agentur hat einen Film über die Stadt der Königinnen gemacht. Weiterlesen Kürzer

Veszprém, a kézilabda hazai fellegvára


Veszprém, der bedeutendste Handballclub in Ungarn

Der Ball fliegt, der Netz zerrisst – Die Veszprém Arena is im ganzen Jahr seit 2008 laut von Tausenden von Fans. Weiterlesen Kürzer

 Die zweitgrößte Landessport- und Veranstaltungshalle von Ungarn bedeutet das Heimatstadion für die weltberühmte Handballmannschaft, Telekom Veszprém! Die Männermannschaft der Telekom Veszprém mit erfolgreicher Vergangenheit und Gegenwart ist der Stolz der Stadt: 21-mal ungarische Meister, 22-mal ungarische Pokalsieger, zweimal Europapokalsieger und einmal EHF Champions League Finalst. Ihre Heimet ist die Veszprém Arena.

Neben Sportveranstaltungen werden in der modernen Arena auch Tanzwettbewerbe, Ausstellungen und Modeschauen, Eisbahn-, Auto- und Pferdeprogramme organisiert. Auf der Bühne die Veszprém Arena haben Weltstars wie Lord of the Dance und Boney M Formationen oder DJ Tiesto aufgeführt. Die Veranstaltungshalle dient auch als der erste Veranstaltungsort von VeszprémFest Jahr für Jahr.

Die ausgezeichnete Einrichtung der Veszprém Arena wurde nicht nur von Sportfachleuten, sondern auch von den Veranstaltern der nationalen und internationalen Kongresse wahrgenommen, deshalb werden immer mehr solche Programme dort organisiert. Beeindruckende, zugängliche Räume mit exklusiver Raumgestaltung - Konferenzräume, VIP-Blöcke und Lobbybereiche - ermöglichen internationalen Konferenzen mit halbhundert oder mehrtausend Personen.

Die Veszprém Arena ist zu Fuß und mit Fahrrad leicht zugänglich, aber Der Liebe Gast kann auch von der anderen Seite der Welt ankommen, weil eine private Landebahn für Helikopters neben den tausend Parkplätzen zur Verfügung steht.

Adresse: 8200 Veszprém, Külső-Kádártai u.
E-mail: veszpremarena@veszpremarena.hu
Telefonnummer: +36 88 688 504
Webseite: http://mkb-mvmveszprem.hu
Új zene a Tűztoronyban


NEUE MUSIK IM FEUERTURM

Das bekannte Lied, Csermák-Verbunk wird ab jetzt während des Glockenschlags von der Szilágyi Glockengruppe gespielt. Weiterlesen Kürzer

Das Glockenspiel des Turms ändert sich nicht zum ersten Mal: Zuerst im Jahr 1938 wurde es am Feiertag der Rückmeldung des Felvidék gespielt, zweimal am Tag, um 12.20 und 19.20 Uhr insgesamt 40 Minuten lang und bestand aus sieben Werken nach der Auswahl von Ferenc Brodszky, des Regisseurs der Musikschule. Der Feuerturm verstummte während des Zweiten Weltkriegs und nur in den 80er Jahren war es möglich, das Glockenspiel wieder in jeder Stunde zu hören - nur eine Melodie, die bekannte Csermák-Verbunk.

Seit einigen Jahren wurde es angefordert, das Repertoire zu erweitern und an bedeutenden Stadtfesten und Festivals besondere und gelegentliche Melodien zu spielen. Das erste neue, digital gespielte Glockenspiel wurde im Jahre 2015 in der Adventszeit gespielt, und ungefähr 70 Lieder von Händel und Kodály und auch aus der ungarischen Rockoper: Stephan, der König von Szörényi und Bródy. Die Feinabstimmung stoppte nicht und sogar anbetracht der Rückmeldung der Stadtverwaltung haben sie darüber nachgedacht, wie sie das Spiel einzigartiger machen könnten, was auch vom Aspekt des Tourismus wichtig für Veszprém ist.- sagte die stellvertretende Bürgermeisterin, Brányi Mária am Donnerstag im Rathaus.

Als Ergebnis sind die erneuerten Glockenspiele geboren, die nun echte Live-Musik sind ", sagte Szilveszter Rostetter, der Organist, der sowohl die frühere als auch die aktuelle Transkripte durchführte.

„In Bezug auf Zeit und Musik gibt es keine wesentlichen Veränderungen, Csermák-verbunk wird weiterhin in jeder Stunde anklingeln, statt des synthetisierten Glockenklangs wird die Szilágyi Glockengruppe mit echten Instrumenten spielen", sagte er. Natürlich wurde nicht nur das Verbunk-Lied erneuert, sondern auch alle Lieder in Verbindung mit anderen Feiertagen, so wird zum Beispiel im März die polnisch-ungarische Freundschaft eine polnische Melodie gespielt werden.

Marta Albernné Balogh, Leiterin der Glockengruppe der Christlichen Schule Szilágyi, teilte mit, dass die fast 70 Aufnahmen mit 12 Studenten in den Sommerferien in der Franziskanerkirche gemacht wurden und jeder einzelne 12 Stundenschlag von einem Kind gespielt wurde. András Almásy, Toningenieur und László Trieb nahmen auch in den Nacharbeiten teil. Die Gruppe feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und mit dem erneuerten Glockenspiel möchten sie Veszprém ein Geschenk geben.

Die Musik des Feuerturms gehört in jeder Hinsicht zu Veszprém, da sowohl das Csermák-Verbunk als auch die einzigartige Glockengruppe und auch die Schule veszprémer sind, aber viele gespielte Werke stehen in Verbindung mit der Stadt . Das Ergebnis ist reich in anspruchsvollen, persönlichen Beziehungen und Geschichten. ", sagte Perlaki Claudia, die Leiterin der kulturellen Gruppe der Selbstverwaltung.

Unser erneuertes Csermak-Verbunk kann man ab dem 30. November hören.

Quelle: vehir.hu

Adresse: 8200 Veszprém, Vár u. 9.
VESZPRÉM – IN REICHWEITE DES PLATTENSEES


VESZPRÉM – IN REICHWEITE DES PLATTENSEES

Wir haben die wichtigsten Informationen über den Plattensee zusammengesammelt, so kann man einfach nur von den besten Sehenswürdigkeiten und Landschaften für den Winter-oder Küstenspaziergang wählen. Weiterlesen Kürzer

Aber diejenigen, die eine Frühlingausflug oder einen Sommerurlaub planen, finden sich hier sicher ein passendes Reiseziel.

Jeder weiß diese zwei Benennungen des Plattensees: Ungarisches Meer und Der Größte See Mitteleuropas, aber außer diesen Besonderheiten gibt es im Zusammenhang mit dem See viel mehr: Wein, Ausflüge, Museen, Schlösser und Burgen...viele von diesen befinden sich um den See herum. Und diejenigen, die die schönsten Plätze auf zwei Rädern entdecken möchten, also bekommen alle nützlichen Informationen.

Es ist bekannt, dass Ungarn Kontinentalklima hat, aber das Klima um den Plattensee ist lieber - zur großen Freude der Bewohner und Weinbauer - mediterran. Die Hügel am Nordufer des Plattensees, die vom Wasser reflektierte Sonnenschein und das einzigartige Klima bieten hervorragende Bedingungen für den Weinbau.

Der 77 Km lange See ist zwischen Tihany und Szántód der engste, nur 1, 5 Km. Wir müssen zwischen Balatonalmádi und Balaronvilágos die meisten schwimmen, wenn wir von der Nordküste nach Süden wollen, die zwei Orte 12,7 Km voneinander in „Wasserlinie” entfernt.

Den Ausbau der Radwege trug wesentlich zum Aufschwung der Tourismus bei. Der Ausbau begann im Jahre 1993 und im Jahre 2002 wurden sie schon fahrbar. Es gibt solche Bereiche, die heutzutage Entwicklung brauchen, aber die Radwege bilden einen großen verwandten Weg um den Plattensee herum. Wo auf ausgebauten Radwegen, wo auf den Straßen Städte kann man den 210 Km langen Umfang des Sees in Sicherheit umfahren.

Natürlich bietet der Plattensee nicht nur im guten Wetter Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten. Die lokalen Organisationen streben danach, den See auch im Winter und Herbst verkäuflich zu machen, deshalb lohnt es sich auch an kälteren Tagen die Umgebung wegen ihrer hervorragenden Bäder zu besuchen.

Bäder:

  • Siófok: Galerius Bad
  • Marcali: Stadt- und Freiheitzentrum 
  • Hévízer See
  • Zalakaros 
  • Alsópáhok 
  • Kehidakustány 
  • Zalaszentgrót 
  • Fonyód- Csiszta Bad
  • Igal 

Abenteuerparke:

Familien mit kleinen Kindern und Abenteuerlieber können aus zahlreichen Abenteuerparken wählen.

  • Zamárdi 
  • Tihany 
  • Balatonfüzfő 
  • Gyenesdiás
  • Csopak
  • Balatonboglár 
  • Zalaszabar
  • Nemesvite- Westernpark 
  • Rezi Dinopark
  • Balatonfüred- Extrem Abenteuerpark

Naturschätze:

Der Plattensee und seine Umgebung bieten eine Menge von Naturschätzen an, wie zum Beispiel der Thermalsee von Hévíz für die Erholungslieber, und das Steinmeer oder der Sankt-Georg-Berg mit besonderen Sehenswürdigkeiten für die Wanderer. Eine Rarität ist die Tapolcaer Seehöhle, in der die Touristen in einem Boot herumgehen.

  • Thermalsee in Hévíz
  • Kis-Balaton 
  • Steinmeer (Szentbékálla)
  • Sankt-Georg-Berg
  • Hegyestű Härtling (Monoszló)
  • Tapolcaer Seehöhle
  • Csodabogyós Höhle in Balatonederics
  • Lóczy Höhle in Balatonfüred
  • Die Einsiedlerhöhlen von Tihany

Schlösser, Burgen:

  • Szigliget 
  • Nagyvázsony 
  • Keszthely 
  • Balácapuszta 

Aussichtspunkte:

  • Balatonvilágos: Panoráma kilátó
  • Balatonkenese: Soós-hegyi kilátó
  • Balatonalmádi: Óvári kilátó 
  • Alsóörs: Csere-hegyi kilátó 
  • Csopak: Endrődi Sándor kilátó
  • Balatonfüred: Jókai és Noszlopy kilátó
  • Halbinsel Tihany
  • Köveskál-Szenbékálla: Eötvös Károly Aussichtspunkt auf dem Schwarzberg
  • Mencshely: Kossuth Aussichtspunkt
  • Badacsony: Kisfaludy Aussichtspunkt
  • Badacsonyi körút: Rózsakő, Hertelendy Aussichtspunkt, Kisfaludy Aussichtspunkt, Kő Tor, Tördemici Aussichtspunkt, Bujdosók Treppe, Ranolder Kreuz
  • Fonyód: Siposberg, Valkó, Aussichtspunkt auf dem Burgberg
  • Balatonboglár: Aussichtskugel
  • Siófok: Wasserturm
  • Zamárdi: Steinberg

Besucherzentren:

Außerdem erwarten auch die Besucherzentren und Museen die Touristen, in denen die Neugieriger eine tiefere Einsicht vor allem in die Gehemnisse der Lavendelpflazung nehmen können. Und in Balatonfüred können sie die Tierwelt des Sees näher kennen lernen.

  • Tihany Lavendel Haus Besucherzentrum
  • Balatonfüred Die Tierwelt des Plattensees vorstellendes Besucherzentrum
  • Gyenesdiás-Keszhely Haus der Natur Besucherzentrum
  • Tapolcaer Seehöhle
  • Badacsonytördemic ökotouristisches Besucherzentrum
  • Zánka Kräuter-Tal

Museen:

  • Tihany: Kogart  
  • Keszthely: Museum Plattensee
  • Balatonszárszó: József Attila Erinnerungshaus
  • Balatonfüred: Jókai Mór Erinnerungshaus
  • Badacsony: Egry József Museum
  • Badacsony: Szegedy Róza Haus
  • Balatonszemes: Latinovits Zoltán Erinnerungsmuseum
  • Nikla: Der Wohnort von Berzsenyi Dániel

Tierparken:

Die Besucher, die ihre Zeit gern mit Tieren verbrauchen, bleiben ohne Programme nicht, zahlreiche Tierparken stehen zur Verfügung.

  • Keszthely- Gyenesdiás: Festetics Imre Tierpark
  • Kápolnapuszta: Büffelreservat
  • Salföld: Meierhof
  • Balatonederics: Afrika Museum

Besondere Verkehrsmitteln um den Plattensee:

Zum Schluss ist der Plattensee nicht nur auf vier oder zwei Raden erregend, sondern zahlreiche andere Verkehrsmittel bieten Möglichkeiten für Ausprobieren, um die Zeit am Plattensee mehr zu verbessern.

  • SUP (Stand-up paddle): Tihany, Siófok, Balatonföldvár
  • Drachenboot: Balatonfüred 
  • Heißluftballon: Keszthely-Hévíz 
  • Rundflug: Siófok, Balatonederics 
  • Feldbahn: Balatonfenyves-Somogyszentpál 
  • Segway: Hévíz, Zalakaros, Balatonfüred
Adresse: Balaton